Andreas Edler

 

Leitbild

Wolkenwirbel
Quelle: MODIS Rapid Response
Project at NASA/GSFC

Der Sinn des Lebens ist positive Entwicklung zu göttlicher Vollkommenheit.

Der Mensch bildet dabei eine dynamische Einheit aus physischem Körper, Seele und Geist. Er strebt wirbelnd nach Vollkommenheit im Bewusstsein, im Denken, Fühlen und Handeln.

Menschen sind selbst bestimmt, unterschiedlich und haben die Freiheit der Wahl. Dies respektierend streben wir nach leichtem, freudvollem miteinander Kommunizieren und Arbeiten in sozialen Systemen.

Das Ziel des gemeinsamen Wirtschaftens ist es, Nutzen für andere, sich selbst und die Welt zu schaffen, der nachhaltigen Entwicklung und dem Reichtum aller mit verpflichtet.

Sie arbeiten fachlich und technisch kompetent, wollen effektiv Ihre Aufgaben erfüllen und qualitative Spitzenleistung erbringen.

Wir unterstützen Sie zur Erreichung Ihrer Unternehmensziele mit unseren Impulsen in ausgewählten Aspekten der Personal- und Organisationsentwicklung. Dazu beraten, trainieren und coachen wir Sie, Ihre MitarbeiterInnen und Teams.

Der Kern unserer Dienstleistungen ist es, Ihnen, unseren Kunden, professionell und wirksam die Kommunikation, Kooperation und Führung zu erleichtern und qualitativ zu beleben. Wir erweitern ernsthaft und humorvoll die Wahrnehmung, Ihrer Potenziale und verbinden dies mit der Chance diese zu entfalten und zu vermarkten.

Wir initiieren Lernprozesse und begleiten Sie. Wir sind bestrebt, partnerschaftlich mit Ihnen das jeweils Bestmögliche hervorzubringen und lieben unsere Arbeit.

Werte

Forum Wertorientierung

Als Firmengründer habe ich mich dem Berufskodex für die Weiterbildung des Forums Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. verpflichtet. Dieser umfasst nach der Präambel sechs Artikel und kann unter http://www.forumwerteorientierung.de/berufskodex.html eingesehen und studiert werden.

Darüber hinaus orientiere ich mein Leben an Gott-Liebe, Familie-Toleranz, Freundschaft-Vergebung, Respekt-Zurückhaltung, Demut-Ehrlichkeit, Dankbarkeit-Gebet. Ich schätze sehr die Aussage „Glauben ohne Werke ist tot“ und von Mohandas K. Gandhi „Wahre Moral besteht nicht darin, den ausgefahrenen Geleisen zu folgen, sondern im Herausfinden des wahren Weges für uns selbst und diesen furchtlos zu gehen.“

Vision

Jogger

Meine Vision bis 2014 sind eher bewegte Bilder des leichten Vorwärtskommens. Motorflugsegeln in Dreierformation, Katamaransegeln in Teamwork mit KundInnen, PartnerInnen und LieferantInnen oder dem Flow beim Joggen.

Ich schaue in lebendige Augenpaare, bin in freundschaftlichem Kontakt, sehe viele Pfeile, die Ihr Ziel erreicht haben. Ich genieße sanftes Wachstum, Veränderungen meisternd mit drei festen PartnerInnen aus dem Netzwerk ab 2008.

Mit anderen Weggefährten genießen wir achtsam lauschend natürliche Schönheit, die Bruderschaft des Lebens und helles, warmes Licht. Wir blicken zurück auf errungene Siege, entspannen uns von gemeisterten Anstrengungen, wir sind im Hier und Jetzt erfolgreich.


Footer